Zutaten

70 g Queller
150 g Sahne
150 ml Fischfond
2 Knoblauchzehen
150 ml Prosecco
125 g kleine Garnelen
400 g Spaghetti
Salz, Pfeffer aus der Mühle
Für alle Liebhaber der mediterranen Küche habe ich heute ein köstliches Rezept mit der noch etwas unbekannten Zutat "Queller" - besser bekannt auch als Meeresspargel. Meine Interpretation von "Pasta mit Queller – Verdura di mare" ist leicht und schnell nachzukochen und passt sowohl an warmen Sommer- als auch an kalten Herbsttagen, um sich sein "Urlaub am Meer-Feeling" an oder besser auf den Tisch zu holen. Buon appetito!

Zubereitung

1.Queller mit kochendem Wasser übergießen und 5 min ziehen lassen
2.Queller abtropfen und klein schneiden
3.Spaghetti nach Packungsbeilage in kochendem Salzwasser bissfest (al dente) garen
4.in der Zwischenzeit Sahne und Fischfond aufkochen
5.Knoblauch schälen und pressen sowie zum Sahne-Fischfond-Sud geben
6.alles 5 min bei starker Hitze etwas einreduzieren lassen
7.Prosecco dazugeben und weitere 5 min einkochen lassen
8.salzen und mit Pfeffer aus der Mühle abschmecken
9.sobald die Nudeln gar sind, abgießen und abtropfen lassen
10.Garnelen und Queller in die Sauce geben, kurz ziehen lassen und über die Spaghetti verteilen

Queller… bekannt auch als Meeresspargel ist eine schmackhafte Salzwiesenpflanze, die mich dazu inspiriert hat, für euch mein köstliches Rezept „Pasta mit Queller – Verdura di mare“ zu präsentieren. Es ist ein lecker leichtes, mediterranes Gericht, was nach Meer schmeckt. Die salzige Queller harmoniert perfekt zu den Spaghetti und passt ausgezeichnet mit den Garnelen zusammen. Der Prosecco gibt dem Gericht eine leicht fruchtig saure Note. Probier es einfach aus und vielleicht findest du bei deiner nächsten Watt-Wanderung an der Nordhalbkugel ein paar erntefrische Queller.

Leave a Reply

Your email address will not be published.